Herzliche Einladung!

Johannes Brahms: "Ein deutsches Requiem"

Karfreitag, 19. April 2019 | 17 Uhr | Prot. Stadtkirche Kusel

 

 

 

Die Evangelische Kantorei Kusel unter der Leitung von Bezirkskantor Tobias Markutzik wird „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms aufführen.

 

 

Für dieses besonders renommierte Werk, welches, fast genau 150 Jahre nach der Uraufführung in Leipzig, erstmals überhaupt in Kusel aufgeführt wird, erhält die Kantorei Unterstützung von einem rund 20-köpfigen Orchester um Konzertmeisterin Antje Scotti. Die Solisten sind die bereits mehrfach gehörten Rahel Luserke (Sopran) und ihr Mann Dominik Herrmann (Bassbariton). Dieses zentrale Werk der Romantik stellt Höchstforderungen an alle Beteiligten.

 

Johannes Brahms schrieb „sein“ Requiem nicht in der typischen Tradition der Totenmesse, sondern für ihn war der Trost, die Zuversicht spendende Hoffnung für die Hinterbliebenen von zentraler Bedeutung. Die musikalische Gesamtleitung hat Tobias Markutzik.

 

 

 

Karten gibt es zu 20,-/15,-/10,- Euro beim Bürgerbüro der Kreisverwaltung (06381/424-496), bei der Tourist-Information am Bahnhof Kusel und im Internet unter www.ticket-regional.de

 

 


facebook newsfeed