Clara & die Harfe

Die Harfenistin Clara Dicke machte im Alter von sieben Jahren ihre ersten Schritte im Harfespiel. Ihre Ausbildung erhielt sie zunächst im Privatunterricht und später an der Musikschule der Stadt Koblenz bei der Grandjany Schülerin Blanche Birdsong und Elke Steltner. In der Vergangenheit besuchte sie außerdem Meisterkurse bei namhaften HarfenistInnen wie Silke Aichhorn, Chantal Mathieu und Edward Witsenburg. Neben einer regen Konzerttätigkeit als Solistin tritt Clara Dicke als Begleiterin etlicher Orchester- und Chorprojekte in Erscheinung. 2005 gewann sie den 1. Preis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ dem sie seit 2013 als Jury-Mitglied in der Wertung Harfe solo/ Harfenensemble beisitzt. 2011 war die Harfenistin Stipendiatin des Richard-Wagner- Verbandes Koblenz. Clara Dicke absolvierte 2014 ihr Studium im Hauptfach Harfe mit künstlerischem sowie künstlerisch-pädagogischem Schwerpunkt bei Annette Jansen-Zacks an der Hochschule für Musik in Saarbrücken wo sie bereits vor ihrem Studium als Jungstudentin unterrichtet wurde. Aktuell bildet sie sich ebenda besonders im Bereich der elementaren Musikpädagogik fort. 2010 gründete Clara Dicke eine Harfenklasse auf privater Ebene in Saarbrücken, welche stetig wächst und Erfolge zeigt. Im Frühjahr 2016 hat sie die Harfenklasse der städtischen Musikschule Viernheim übernommen. Als „Duo Clarima“ konzertiert die Harfenistin mit ihrer Duopartnerin Salima Ben Guigui, Mandoline, erfolgreich auf internationaler Ebene. Dies tut sie ebenso mit der Klarinettistin Marina Ochsenreither als „Duo Eklatant“ und mit dem Saxophonisten Bernd Nickaes als „Harfpipe“.